scanplus academy:
IT-Ausbildung im Premium-Format

Immer Anfang August beginnen bis zu 25 Auszubildende in der scanplus academy ihre Ausbildung zum Fachinformatiker oder zur IT-Kauffrau und zum IT-Kaufmann, die in dieser Form in Deutschland einzigartig ist.

IT-Camps 2018

29
Okt
scanplus GmbH
Im IT-Herbstcamp mit Schwerpunkt HTML&CSS dreht sich alles um die Erstellung von Websites.

29
Okt
scanplus GmbH
Steigt beim IT-Camp Raspberry PI in die spannende Welt der Einplatinen-Computer ein

25 Azubis haben pro Jahrgang die Chance, einen der gefragten Ausbildungsplätze in der scanplus academy zu bekommen, und wer dabei ist, hat schon gewonnen. Mit der Ausbildung bei der Ulmer Cloud Factory, einer der führenden in Europa, ist man für die Zukunft in der IT bestens gerüstet. „Wir bieten bereits während der Ausbildung ein außerordentliches Knowhow“, betont Andreas Werther, Geschäftsführer der ScanPlus GmbH, und fügt hinzu: „Unsere Azubis sind ganz vorne dabei.“

Seit mehr als drei Jahren bietet das Ulmer IT-Unternehmen scanplus eine Ausbildung an, die Theorie und Praxis perfekt verknüpft. Betreut werden die Auszubildenden von einem hoch motivierten Team. In drei klar strukturierten und bestens organisierten Ausbildungsjahren werden die derzeit 68 Azubis bei scanplus durchgehend gefordert und gefördert. „Die Lerninhalte für das erste Lehrjahr wurden mit den entsprechenden Fachbereichen abgestimmt und bereiten die Azubis perfekt auf die Arbeit in den jeweiligen Bereichen ab dem zweiten Lehrjahr vor“, erklärt Ausbildungsleiter Klaus Hummler.

Bereits im zweiten Lehrjahr bekommen die Auszubildenden die ersten Projekte zugewiesen, die sie zusammen mit erfahrenen Mitarbeitern bearbeiten. Zudem erhält jeder Auszubildende im zweiten Lehrjahr einen fachspezifischen Englisch-Kurs. Damit die Ausbildung in den verschiedenen Abteilungen der Ulmer Cloud Factory auch reibungslos funktioniert, wurde für alle Auszubildenden ein langfristiger Rotationsplan entworfen und firmenintern abgestimmt. Diese Planung stellt sicher, dass jeder Auszubildende alle wichtigen Bereiche seiner Berufsgruppe im zweiten und dritten Lehrjahr durchläuft.

Metin Alkaya, der sein Fachwissen unter anderem im Bereich Linux und Plattformtechnik weitergibt, betont: „Unsere Auszubildenden sollen nach den drei Jahren in unserer academy fachlich auf dem besten Stand sein. Wir wollen die jungen Menschen aber auch in ihrer persönlichen Entwicklung begleiten.“ Und der Plan geht auf, wie Metin Alkaya versichert: „Unsere Auszubildenden schätzen neben dem angenehmen Arbeitsklima und den unterschiedlichen Projekten, die scanplus den Azubis anbietet, vor allem, dass sie von Anfang an tief in der Produktion verankert sind und hier auch Verantwortung übernehmen können.“ Best Practice im wahrsten Sinne des Wortes.

So gerüstet und mit entsprechendem Engagement kann man auch ohne ein Studium bereits mit Mitte 20 ausgezeichnet verdienen. In einem Beruf mit Zukunft und in einer Firma, in der das Plus nicht nur im Namen, sondern auch für „State of the Art“-Technologie steht. Die Grundvoraussetzung für die Ausbildung in der scanplus academy ist die Mittlere Reife. Aber auch mit Engagement, Konzentrations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit kann man voll punkten. Wer zudem an den von scanplus regelmäßig angebotenen IT-AGs an Schulen und IT-Camps teilnimmt oder sich auf der jungen IT-Plattform „touchit“ engagiert, sammelt Plus-Punkte, die bei einer Bewerbung genauso wichtig sein können wie Zeugnisse, der Einstellungstest oder das Vorstellungsgespräch.

Übrigens: Man muss nicht zwingend studiert haben, um als IT-Fachmann oder -Fachfrau Karriere zu machen. Nach der Ausbildung zum Fachinformatiker kann man sich mit einem Mix aus Berufserfahrung, Zertifizierungen und Seminaren in die Führungsebene hocharbeiten und sehr gut verdienen. Über ihre Erfahrungen im Beruf berichten unsere Auszubildenden regelmäßig auf Facebook.

Jetzt Mitglied werden!

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Die touchit Community wird ermöglicht von